In 5 Schritten Online sichtbar als Coach

von | Aug 28, 2022 | Content Marketing, News, Online Marketing

Wie viele Arten von Coaches es gibt? Sehr viele! In Sachen Online-Services gibt es drei: Jene, die persönlich mit Klienten – also „100 % offline“ arbeiten. Die zweiten, die 100% Online-Services anbieten – das sind eigentlich eCommerce-Unternehmer. Und nicht zuletzt all jene dazwischen: Diese Coaches arbeiten gerne (offline) mit Menschen, möchten aber auch online erfolgreich Klient:innen servicieren. Dafür brauchen sie Online Sichtbarkeit 🙂

An mich wenden sich Berater:innen & Coaches die „offline“ arbeiten, weil sie sichtbarer werden wollen. Und ich berate Coaches aus der Gruppe „dazwischen“. Sie beschäftigt die Frage: „Was soll ich online anbieten und welche Services helfen meine Klient:innen?“ 
Diese Frage ist seit Corona top-aktuell, gerade weil sich die Akzeptanz und Erwartung der Klient:innen verändert hat. Die Antwort darauf birgt lukrative Chancen, um das eigene Business auszubauen bzw. zu erweitern. Das Motto lautet in jedem Fall: KLASSE statt MASSE!

Klasse bedeutet im Online-Kontext, dass man eine eigene Experten-Spezialisierung aufbaut und seine Themen gekonnt setzt.
Der Erfolgsgarant dafür: „Kenne deine Zielgruppe und ihre Probleme wie deine Westentasche.“ Nachsatz: Und liefere eindeutig erkennbare Lösungen für das Problem deiner Klient:innen.

100% Offline < …dazwischen viel Potenzial … > 100 % Online
Dazwischen liegt viel Platz für Phantasie und potenzielles Business für Coaches.

100 % Offline: Wer als Coach oder Berater:in den Online-Kanal zurzeit nur zur Kontaktaufnahme (oder Terminvereinbarung) nutzt, könnte seine Website oder Profile auch in den Dienst der eigenen Sache stellen: Nämlich Sichtbarkeit zu den eigenen Coaching-Themen aufzubauen. (Ja, das geht auch ohne Online-Kurse anzubieten 😉

100 % Online: Coaches, die ausschließlich Online-Services anbieten, sind professionelle eCommerce Unternehmer:innen. Sie sind auf Online-Angebote – meist Wissensvermittlung über Webinare, Masterclasses und Gruppenprogramme wie Online-Kurse spezialisiert. Sie betreiben sehr aufwändiges Online-Marketing auf allen erdenklichen Kanälen mit dem entsprechenden Ressourceneinsatz.
Stichworte: Hohe Reichweite, Präsenz auf vielen Kanälen & Skalierung über Gruppenprogramme oder aufgezeichnete Webinare.

    SEO-content oder social Media Conrtenr

    Online-Erfolg & Online-Sichtbarkeit für Coaches

    Hand auf’s Herz: Gibt es eine Art von Coaching, die online NICHT gesucht und nachgefragt wird?
    Die Erfolgsfrage lautet: Was bieten Sie an, was es so noch nicht gibt? Und wie erkennt das der/die Besucher:in Ihrer Website oder Ihres Profils?

    Sicher ist: Die Nachfrage nach Coaching-Leistungen ist riesig. Und Sie und Ihre Beratungsleistung sind einzigartig.
    Wahr ist aber auch: Online muss in (spätestens) 3 Sekunden klar sein, was Sie bieten.
    Genau dabei hilft die Positionierung in der Nische – zusammen mit einer attraktiven Marken-Persönlichkeit
    (Profil).

    Ich betreue viele Kunden, die „offline“ arbeiten und ihre Online-Präsenz klassisch dafür nutzen, „nur“ für ihre Themen sichtbar und präsent zu sein. Damit machen sie Ihre Spezialisierung klar, kommunizieren Themen mit Nutzen für ihre Zielgruppe.
    Genau das ist erfolgs-entscheidend: Denn so werden Sie von Wunsch-Kundinnen bei der Suche nach einer Lösung gefunden.

    Entscheidend für Ihren  Online-Erfolg sind in erster Linie Ihre Lösungen & Ihre Markenpersönlichkeit: Gemeinsam erschaffen sie Sichtbarkeit & Vertrauen.

    Welche Online-Services gibt es?

    Überraschung: Die ART des Online-Services ist für die eigene Sichtbarkeit weniger entscheidend, wenn wir von Videos im Einsatz als Marken-Botschafter absehen.

    Die Frage nach den passenden Online-Services stellt sich eher, wenn Sie mehr Kunden haben, als sie betreuen können, Gruppen-Services zu einem günstigeren Preis anbieten möchten oder sich effizientere Tools zur Vorbereitung eines Termins wünschen.

    Ob und welche Online-Service Sie anbieten, entscheiden Sie ganz nach Bedarf. Sie könnten beispielsweise

    • eine persönliche 1:1 Beratung tlw. mit 1:1 Online-Beratung kombinieren.
    • Terminvereinbarung online anbieten, aber die Sitzung mit dem/der Klient:in persönlich durchführen.
    • Terminvereinbarung telefonisch, aber die Sitzung mit dem/der Klient:in online durchführen.
    • sich mit einem Online-Video vorstellen, um anschließend persönliches Kennenlern-Gespräch zu führen.
    • ein kleinen Fragebogen vor dem Erst-Gespräch zusenden, um den Einstieg flüssig zu gestalten.
    • ein kurzes Erklärvideo zu Ihrem oder Ihren Spezialthemen online anbieten.
    • oder ob Sie das Potenzial nützen möchten, in einem Online-Treffen für mehrere Personen ein Themenfeld zu erklären. Entweder um durch den niedrigeren Preis mehr Menschen anzusprechen. Oder um damit bekannter zu werden und mehr Menschen zu erreichen.

    5 Online-Erfolgsgaranten für Sichtbarkeit

    Die einen Berater:innen definieren Online Erfolg so, dass sie online „nur“ ihre Reputation zeigen und Vertrauen entsteht. Andere haben das Ziel über Online-Kanäle Anfragen zu generieren, Klient:innen zu gewinnen oder Online-Services anzubieten.

    Wenn Sie Ihre Services online bekannt machen, erreichen Sie potenziell mehr Menschen: Denn die meisten Suchen  (85 % – 90 %) beginnen auf Google. Dort suchen Ihre potenziellen Klient:innen nach einer Lösung für ihr akutes Problem. Ideal ist, wenn Sie ein passendes Angebot – inkl. einer Lösung – für dieses Problem der Zielgruppe anbieten. 

    Umso „enger“ Ihr Spezialgebiet ist, desto „nischiger“. Das bedeutet, dass Ihre Problem-Lösung von Ihren Wunsch-Klient:innen als besonders wichtig wahrgenommen wird – und Ihr Ansehen in disser Gruppe besonders steigt.

    Wichtig zu wissen: Online-Marketing funktioniert immer. Sie brauchen dafür nur eine passende Online-Strategie
    mit Zielen, die Sie konsequent verfolgen: Mit abgestimmten Inhalten und Schritten, die natürlich je nach Ziel verschieden sind.

    Damit Sie online Ihre Wunsch-Klient:innen anziehen & erreichen, gilt es diese 5 Voraussetzungen zu erfüllen:

    1. Interesse und klaren Nutzen für Ihre Wunsch-Klientinnen ins Zentrum stellen
    2. Sichtbarkeit für Ihre Spezial-Themen (in der Nische) erreichen
    3. ein klares (Marken-)Profil zeigen
    4. die Lösung für das Kunden-Problem zeigen (liefert gleichzeitig den Kaufgrund und zeigt Ihr Versprechen an den/die Klient/in)
    5. durch Kontinuität und positive Kundenstimmen belegen, dass man sich auf Sie verlassen kann.Diese 5 Punkte tragen gemeinsam dazu bei, dass sich ein neuer Besucher auf Ihrer Website (oder auf ihrem Insta-Profil) „abgeholt“ fühlt und zu Ihnen Vertrauen aufbauen kann – auch wenn er Sie noch nicht kennt.

      Wichtig: NEIN, deshalb brauchen Sie nicht täglich zu posten oder Inhalte ins Netz zu stellen.
      Aber ein klares Profil, eine aufgeräumte Website und ein Angebot, das …. (bzw. eine Leistung, die…) ÜBERZEUGT, brauchen Sie schon.

      Hier wird klar: Diese Überzeugung ist umso glaubwürdiger, je eindeutiger die Lösung auf das Problem zutrifft – so entwickeln Nischen „Zauberkraft“. Damit ist gemeint: Dass Sie kraft Ihrer Expertise und Erfahrung „automatisch“ überzeugen.

    Spezialisierung als Game-Changer: Bekannt wie ein bunter Fisch

    Sie kennen sicher jemanden, der „bekannt ist, wie ein bunter Hund“. Das ist meist jemand (wir nennen ihn mal Geri), den man in seinem Wirkungskreis gut kennt. Genau diese Bekanntheit wollen Sie als (noch) unbekannte Marke im eigenen Teilmarkt-Wirkungskreis bekommen.

    Der augenscheinliche Vorteil:

    Wenn Sie in einem Teilmarkt für eine spezifische Kundengruppe tätig sind, können Sie in diesem Bereich bekannt werden: Ein großer, bunter Fisch, der in seinem kleinen See ins Auge sticht. Und Eindruck hinterlässt.
    Im Gegensatz dazu: Wäre Ihre Zielgruppe „Jeder“ oder alle“, schwimmen Sie im weiten Ozean – meist ohne aufzufallen.
    Anm.: Auch Geris Bekanntheit fällt außerhalb seines Wirkungskreises ab. Das macht aber nichts, denn dort muss man ihn ja auch nicht kennen.

    Der unbezahlbare Vorteil #1

    Wenn Sie eine Sache besonders gut machen, bringt Ihnen das Expertenstatus – und damit einen Vertrauensvorschuß.

    Im Gegensatz dazu: Wäre Ihr Angebot nur „Marken-Beratung oder Finanz-Coaching“, entspricht das einer allgemeinen Berufsbezeichnung. Aber Ihr/e potenzielle Klient:in noch keine Vorstellung davon, war genau Sie anbieten und wie es sich anfühlt, mit Ihnen zu arbeiten.

    Der unbezahlbare Vorteil #2

    Nur wenn Jemand den bunten Fisch beschreiben kann und weiß, wo er schwimmt, kann man sich mit dem Fisch identifizieren und auch weiterempfehlen!

    Selbstcheck: Wo schwimmen Sie am liebsten?

    Ich habe mir für Sie drei Fragen überlegt mit denen sie gleichzeitig herausfinden können, wie nahe Sie Ihrer Spezialisierung bereits sind. Und wie bunt ihr Schuppenkleid bereits schillert, also wie „wiedererkennbar“ Sie sind.

    So finden Sie heraus, wie nahe Sie Ihrer Nische bereits sind bzw. ob man Sie als bunten Fisch bereits kennt!
    Sind Sie jemand, der/die …

    o … sehr genau weiß, wem Sie konkret helfen?  = Ihr See bzw. Ihre Nische

    Das heißt zugleich: Sie wissen auch, wer (aus gutem Grund) NICHT zu Ihrem Kundenkreis gehört.

    o … einfach erklären kann, wie Sie diesen Leuten konkret helfen?
    In 1-3 Sätzen am Punkt, ohne 2 Minuten lang die Für und Wider zu erörtern?
    Nachsatz: Steht das auch so eindeutig (in 1 Satz) auf Ihrer Website? = Ihr Versprechen

    o … sich mit seinem/ihrem Angebot für seine/ihre Zielkunden (Nische) 100 % wohl fühlt

    und in dieser Community damit einen substanziellen Beitrag leistet? = Ihre Spezialisierung, die auch online „rüberkommt“,
    weil sie online eindeutig kommuniziert wird.

     

    Online Sichtbarkeit: Die Zauberkraft der Spezialisierung

    Die beste Strategie, wie Sie mit Ihren Inhalten überzeugen, anstelle teuer für Werbung zu bezahlen: Glaubwürdig eine konkrete Lösung aufzeigen. Die Zauberkraft wird umso stärker je  passgenauer für die Lösung für die Wunsch-Kund:innen ist.

    Je eindeutiger die Lösung auf das Problem zutrifft, desto überzeugender wirkt die Lösung. Allgemeine Aussagen und Angebote werden weniger. diese Nischen „Zauberkraft“. Damit ist gemeint: Dass Sie kraft Ihrer Expertise und Erfahrung überzeugen können.

    Sie wollen Online sichtbar werden über Ihre Themen und Inhalte? Dann machen Sie klar Schiff, indem Sie Ihre Spezialisierung kennen & zeigen: Mit welchem speziellen Angebot – mit welcher konkreten Lösung –  punkten Sie innerhalb Ihres Teilmarkts?

    Die Nische besteht aus zwei Teilen 

    • Spezialisierung: Das ist Ihre Lösung bzw. das Ergebnis, das Sie mit Ihrem Coaching anbieten und
    • der konkreten Zielgruppe, für die Sie diese Lösung maßgeschneidert haben. 
      Aus diesen Bestandteile entsteht Ihre attraktive Positionierung am Markt; ohne diese Teile verfügen Sie über keine klare Position.

    Am besten denken wir das am Beispiel „Gesundheitsmarkt“ und einem „Abnehm-Programm“ durch:

    • Gesundheit ist das übergeordnete Thema. 
    • Das gewählte Unterthema könnte „Erfolgreich 10 kg abnehmen“ sein.

    Lassen Sie uns nun den Zusammenhang von Zielgruppe und Sichtbarkeit über die Spezialisierung in der Nische verdeutlichen.

    Machen Sie sich klar, wie anders die Vorstellungen Ihrer Zielgruppe zu Ihrem Programm aussehen, wenn Ihre Lösung —

    • A: Straffes Gewebe für Frauen nach der Geburt oder
    • B: Abnehmen für Männer mit Bierbauch

    verheißt. Würde sich Gruppe A wirklich für das Programm von B interessieren – oder umgekehrt?

     

    Für wen ist Spezialisierung u/o Positionierung wichtig?

    Sobald man wahrgenommen wird, werden Sie vom Kunden auch positioniert – also gedanklich in eine „Lade“ gesteckt. Wenn ein Besucher nicht intuitiv erkennt, worum es auf Ihrer Website geht, fehlt das klare (Marken-)Profil. Mit einer klaren Spezialisierung erleichtern Sie Ihren Wunsch-Kunden, Ihre Lösung für ein konkretes Problem zu finden.

    Fragen Sie sich:

     

    • Was ist genau ist Ihr spezielles Thema und die Besonderheit Ihrer Lösung?
    • Wer ist genau Ihre Zielkundschaft und deren drängendstes Problem?
      Je konkreter Sie dabei werden und desto detaillierter Sie das Problem und seine Lösung darlegen können, umso besser.
      Übrigens erleichtert eine klare Positionierung & eine Spezialisierung auch, dass Sie und Ihre Leistung weiterempfohlen werden!

    Coachingmarkt und seine Teilbereiche: Ein Pool für Nischen

    Eine profitable B2B-Nische ist das Business- oder Gründer-Coaching? Ein Business-Coach hilft den Coachees dabei, ein erfolgreiches Business aufzubauen, effizienter zu werden, Umsätze zu steigern uvm.

    Zweites Beispiel: Business-Coaching, Business-Mentoring, Gründer-Coaching Schmerzpunkt: Business noch nicht da ist, wo der Unternehmer es haben will.

    Im Business-Coaching geht es immer um Erfolg – mehr Kunden, die richtigen Kunden, finanziellen Erfolg. So gehen Sie dabei vor, wenn Sie eine Nische identifizieren möchten:

    1. Greifen Sie eine Zielgruppe bzw. Teilmarkt heraus: Bieten Sie Business-Coaching für kleine Unternehmen oder EPUs? Sind Sie spezialisiert auf das Thema Familienunternehmen?  Oder eine Branche wie zB Gesundheitsbetriebe? 

    2. Denken Sie darüber nach, wie Sie Ihr Unterthema weiter konkretisieren können bzw. etwas eingrenzen können (Ihre Spezialisierung 😉

    • Coaches, die Steuerberater in SEO-Fragen unterstützen 
    • Coaches, die Mum-Preneurs in die Selbstständigkeit coachen
    • Coaches, die EPUs zum Thema Sichtbarkeit und Marketing beraten
    • Spirituelle Business-Coaches, die ….

    Sie sehen, das Prinzip ist ganz einfach: Und jetzt Sie …

    Profitable Coaching Teilmärkte

    Noch ein Beispiel zu „Life Coaching“

    Das Life-Coaching Business ist ein weiteres Beispiel, das so weitläufig ist und   profitabel sein kann. Ein glaubwürdiger Life-Coach wird kein Versprechen abgeben wie „Mein Programm macht dein komplettes Leben besser“. Es geht auch hier wieder um ein konkretes Thema, z.B. „Wie du zu …. findest“

    • mehr Zufriedenheit und Erfolg
    • weniger Stress und mehr Ausgeglichenheit
    • bessere Work-Life-Balance.

    Das heißt, online ist es ratsam, zu konkretisieren, zu spezialisieren.
    Eben um als dicker Fisch im See des gewählten Teilgebiets aufzufallen – und sich nicht im weiten Ozean des Life-Coachings zu verlieren.

     

    Mehr Sichtbarkeit durch Marken-Persönlichkeit

    gerne hier im Beitrag nachlesen – oder gleich unterhalb die Anleitung dazu holen, indem Sie das kostenlose Arbeitsheft downloaden.